Die Chinesen färben die Garnelen der schlechtesten Qualität und verkaufen sie auf der ganzen Welt zu einem hohen Preis. Lassen Sie sich nicht täuschen!


 

Die Chinesen färben die Garnelen der schlechtesten Qualität und verkaufen sie auf der ganzen Welt zu einem hohen Preis. Lassen Sie sich nicht täuschen!

http://www.istpositiv.de/die-chinesen-farben-die-garnelen-der-schlechtes-qualitat/

Die Chinesen sind die Weltmeister bei der Herstellung von gefälschten Waren.

Wie sich herausstellt gestellt hat, können sie alles fälschen, nicht nur Kleidung, Schuhe, Kosmetik oder Elektronik, sondern auch… Garnelen! Garnelen sind Krebse, die im Süß- und Salzwasser leben und zu denen etwa 2.500 Arten zählen. Unter ihnen schätzen Gourmet-Fans zum Beispiel die Nord-Garnelen, genannt Norweger, die einen guten Geschmack und eine schöne rosa Farbe haben, die durch das Erhitzen intensiviert werden. Diese Garnelen sind teuer, weshalb die Chinesen beschlossen haben, ihre Verbraucher ein weiteres Mal zu täuschen und die billigsten Garnelen in die teuersten zu verwandeln.

 

Nach der Entnahme aus dem Bottich werden die Garnelen getrocknet. Die minimalen hygienischen Anforderungen für Fischproduzenten in China machen es möglich, dass sie sich für die günstigste Variante der Garnelentrocknung entscheiden: Sie verteilen Sie auf dem Asphalt, wo sie für für 5 Tage in der Sonne liegen! Dann werden sie gereinigt und geschält.

Unter diesen Bedingungen werden die Garnelen getrocknet.

chinese-shrimp-4


Erst nach dem Färben der Garnelen werden sie glasiert und eingefroren. Bedenkt man, wie die ersten Schritte der Garnelenverarbeitung aussahen, so kann man davon ausgehen, dass auch das Einfrieren nicht unter guten Bedingungen im Einklang mit den einschlägigen sanitären Normen, zum Beispiel in Bezug auf das Wasser, welches für das Eis in den Transportkisten verwendet wird, erfolgt.

Wenn Sie Garnelen mögen, kaufen Sie sie nur frisch, nie gefroren!

chinese-shrimp-5


Der gesamte Prozess der Verarbeitung der Garnelen zu Nord-Garnelen ist ekelhaft und erfolgt unter solchen Bedingungen, wie in Europa nicht einmal Schweine gehalten werden dürfen. Schmutzige Werkzeuge, eine Asphaltquadrata anstelle eines richtigen Trockners, Arbeiter ohne Masken, Handschuhe und Hygienepapiere sind eine Realität in den chinesischen Fischverarbeitungsfabriken.

Wenn es also um Garnelen geht, werfen Sie einen genauen Blick auf die Betrügereien.

chinese-shrimp-6


Das Beispiel der chinesischen Garnelen zeigt, dass es nicht wert ist, billigere Lebensmittel zu kaufen, weil der niedrigere Preis nicht aus dem Nichts kommt, sonder immer das Ergebnis von Einsparungen und Vernachlässigungen ist, die oft die Zucht, Produktion oder den Vertrieb betreffen. Es ist besser, mehr zu zahlen, aber sich sicher zu sein, dass die verzehrten Produkte uns nicht schaden und nicht die Hälfte des Mendelejew-Periodensystems enthalten. Vertrauen Sie den chinesischen Waren nicht.

Die Qualität der chinesischen Produkte lässt oft sehr zu wünschen übrig, deswegen lohnt es sich, auf einige davon zu verzichten.

chinese-shrimp-1

Advertisements

Published by:

curi56

Fighting for justice means fighting for justice for all of us and not playing around with the colour of skin. Focus on justice. i am a scientist for educ./psychoanalysis/art - and frankly speaking a savant - discovered that I can do more with blogs & social networks for humans in shadow, children in shadow, animals in need et al - I have some more blogs, please, visit them p.e.: www.childreninprison.wordpress.com www.schweingehabt.wordpress.com colouredjustice.wordpress.com Curi56blog et al. I am glad to meet YOU here: Annamaria thank you Annamaria

Katgeorien AllgemeinHinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s