Vatileaks-Urteil: Freiheitsstrafen für die Hauptangeklagten


Brights - Die Natur des Zweifels

Vati-Leaks-logo

Der spanische Priester Lucio Angel Vallejo Balda erhielt 18 Monate Haft für unerlaubte Informationsweitergabe, die italienische PR-Beraterin Francesca Chaouqui zehn Monate auf Bewährung.

kath.net

Im Vatileaks-Prozess sind die Hauptangeklagten am Donnerstag zu mehrmonatigen Freiheitsstrafen verurteilt worden. Der spanische Priester Lucio Angel Vallejo Balda erhielt 18 Monate Haft für unerlaubte Informationsweitergabe, die italienische PR-Beraterin Francesca Chaouqui zehn Monate auf Bewährung. Der mitangeklagte Assistent Vallejos, Nicola Maio, wurde freigesprochen.
Die ebenfalls angeklagten Journalisten Gianluigi Nuzzi und Emiliano Fittipaldi gingen straffrei aus. Der Vorsitzende Richter Giuseppe Dalla Torre verwies bei der Urteilsverkündung auf das Grundrecht der Meinungsfreiheit und begründete die Nicht-Verurteilung mit einer fehlenden Rechtsgrundlage.

weiterlesen

Ursprünglichen Post anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s