Papst stuft die meisten sakramentalen Ehen als ungültig ein! Video: (italienisch/spanisch)


16.06.2016

“Una gran mayoría de nuestros matrimonios sacramentales son nulos”, señaló este jueves el Papa Francisco durante la apertura de un congreso diocesano en Roma (Italia), donde denunció que la “cultura de lo provisorio” está dañando la vida matrimonial, y enfatizó la importancia que se debe dar a la preparación de los novios.
Más información en: https://www.aciprensa.com/noticias/pa

Brights - Die Natur des Zweifels

Verehrungswürdige Puppe. ThemenbildVerehrungswürdige Puppe. Themenbild

Franziskus in spontaner Antwort: Die Ehepaare würden zwar sagen, „‚Ja, für den Rest unseres Lebens‘, aber sie wissen nicht, was sie sagen. Denn sie haben eine andere Kultur. Sie sagen es, sie haben guten Willen, aber sie wissen es nicht“.

kath.net

Papst Franziskus stuft die meisten sakramentalen Ehen als „ungültig“ ein, da sie von den Paaren nicht im korrekten Verständnis von Dauer und Verpflichtung eingegangen würden. „Wir leben in einer Kultur der Vorläufigkeit“. Dies sagte der Papst in spontanen Bemerkungen zu Fragen, die ihm nach einer Ansprache an Teilnehmer des Römischen Diözesankongresses gestellt wurden, wie „Catholic News Agency“ berichtete. Ein Laie hatte konkret nach der „Krise der Ehe“ gefragt. Franziskus griff in seiner Antwort die Aussagen eines Bischofs auf, der von einem Studenten berichtet hatte, der „nur für zehn Jahre“ Priester werden wollte, kath.net hat berichtet. „Dies ist die Kultur der Vorläufigkeit. Und dies passiert überall…

Ursprünglichen Post anzeigen 57 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s