UNERTRÄGLICH ABER FAKT: Rechtsextreme im Europaparlament: Auffallen durch Pöbeleien


HUMANSINSHADOW.wordpress.com

Rechtsextreme im Europaparlament: Auffallen durch Pöbeleien

Rechtsextreme im Europaparlament: Auffallen durch Pöbeleien

Ein polnischer EU-Abgeordneter kommentiert mit Hitlergruß und dem Satz „Ein Reich, ein Volk, ein Ticket“ das Projekt eines EU-weit gültigen Zugtickets.

Die Rechtsextremen im Europaparlament stören immer häufiger gezielt Sitzungen in Straßburg und Brüssel. „Es wird ständig dazwischen gebrüllt, um irgendwelche radikalen Botschaften abzusetzen“, klagt Vizepräsident Alexander Graf Lambsdorff. Seit den Europawahlen vor zwei Jahren sitzt ein Haufen radikaler Parteien im Parlament, deren verbale Entgleisungen den Parlamentspräsidenten Martin Schulz und seine Stellvertreter auf Trab halten.

Das rüpelhafte Benehmen kommt nicht von Ungefähr: Die Unruhestifter benutzen die Videos ihrer Taten, um damit ihre Youtube-Kanäle zu füttern und ihre heimische Wählerschaft bei Laune zu halten. Die extreme Rechte, so Martin Schulz, „versuche jeden Tag, die Grenze ein Stück weiter zu verschieben und auszuloten, wie weit sie gehen kann.“

VIDEO UND TEXT: http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/europamagazin/sendung/sendung-vom-29052016-rechtsextreme-europaparlament-poebeleien-strassburg-bruessel-100.html#

Autorinnen: Gudrun Kirfel und Anna Palm

Ursprünglichen Post anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s