Plädoyers im Auschwitz-Prozess | Opfer-Anwälte fordern endlich „richtige Reue“


Plädoyers im Auschwitz-ProzessOpfer-Anwälte fordern
endlich „richtige Reue“

Opfer-Anwälte fordern endlich „richtige Reue“

Zwei der Anwälte der Nebenklage, Cornelius Nestler (l) und Thomas Walther (r) im Prozess

Detmold – Jetzt haben die Nebenkläger-Anwälte das Wort! Im Prozess gegen Ex-SS-Wachmann Reinhold H. (94) vor dem Landgericht Detmold haben die ersten Anwälte der 57 Auschwitz-Opfer ihre Plädoyers gehalten. …

Opfer-Anwälte fordern endlich „richtige Reue“
Reinhold H. hätte den Zeugen nicht einmal in die Augen geschaut, wirft ein Opfer-Anwalt vor
Foto: AP/dpa

„Sie haben hier keine aufrichtige Reue gezeigt. Trotz Aufforderung haben sie den Zeugen nicht in die Augen geblickt. Nutzen Sie ihr letztes Wort dazu, endlich richtige Reue zu bekennen”, forderte Anwalt Thomas Walther aus Kempen, der 25 Opfer vertritt.

….

Reinhold H. hatte im Prozess erklären lassen, dass er im Fronteinsatz verletzt und danach gegen seinen Willen als Wachmann nach Auschwitz verlegt worden sei.

….

Ein Kommentar zu „Plädoyers im Auschwitz-Prozess | Opfer-Anwälte fordern endlich „richtige Reue“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s