Katholische Kirche – aktuell: Frauendiakonat oder nicht? Man windet sich wie nie!


Die Erste Eslarner Zeitung - Aus und über Eslarn, sowie die bayerisch-tschechische Region!

Hatten Sie es heute früh gehört? Papst Franziskus überlegte (angeblich) das Frauendiakonat einzuführen/ einführen zu lassen. Bereits ab Mittag waren diese Gedanken wieder „olle Kamellen“, denn die Papstaussage wurde relativiert. Wie warnte dereinst Papst Benedikt XVI. vor einer „Gefahr des Relativismus“. Vielleicht warnte er damit nicht direkt vor einer „Gefahr des Relativierens“, doch solche und bereits in der Vergangenheit kolportierte Aussagen des Papstes machen die ganze Sache immer unglaubwürdiger. Nicht nur, dass die Röm.-Kath. Kirche vor allem in Deutschland – in der Diözese Regensburg- in der Aufklärung der Mißbrauchsfälle vor allem durch höhere kath. Geistliche immer noch nicht weitergekommen ist, jetzt windet man sich – sicher aufgrund des einfach nicht durch massenweise Konversionen und Kirchenwiedereintritte von Erfolg gekrönten „Heiligen Jahres der Barmherzigkeit“ hin und her. Als ob es für den Glauben der wirklich Gläubigen eine Rolle spielen würde, am oder beim Altar eine Frau zu sehen. Es geht doch vielmehr…

Ursprünglichen Post anzeigen 231 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s