Nordoberpfalz – sozial: Aus „Werkhöfen“ der Diakonie werden „Sozialkaufhäuser“.


Die Erste Eslarner Zeitung - Aus und über Eslarn, sowie die bayerisch-tschechische Region!

Die bislang als „Werkhöfe“ bezeichneten Einrichtungen der Ev.-Lutherischen Kirche in Weiden, Vohenstrauß und Tirschenreuth werden künftig als „Sozialkaufhäuser“ neben günstigen gebrauchten Möbel, Haushaltsgegenständen und Kleidung auch Dienstleistungen anbieten.

Seit Jahrzehnten leistet die Diakonie der Ev.-Luth. Kirche in Bayern mit ihren „Werkhöfen“ viel Gutes. Nun werden diese in „Sozialkaufhäuser“ umbenannt und unter das Regime der Firma „Ostbayerische Dienstleistungsagentur der Diakonie Weiden“ gestellt. Künftig werden auch Wohnungsräumungen, Kleinumzüge, hauswirtschaftliche Hilfen oder hausmeisterliche Tätigkeiten angeboten. Irgendwie merkt man bei der nunmehr richtig stationären Schaffung dieser Dinge, dass sich die Gegend nicht vorwärts, sondern eher rückwärts entwickelt. Ansonsten wären wohl nicht nur im Rahmen der Inklusion und bei aufstrebender regionaler Wirtschaftskraft längst privatwirtschaftliche Einrichtungen üblicher Art entstanden. Gerade die privatwirtschaftlich entsprechenden Unternehmen sind nicht mehr vorhanden bzw. schliessen zügig deren Pforten.

Quelle: oberpfalznetz.de | Netzcode: 4330056 | Direktlink

Ursprünglichen Post anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s