Thüringen: Tausende besuchen Neonazi-Konzert


Brights - Die Natur des Zweifels

Bild: FB Bild: FB

3500 Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet und dem europäischen Ausland reisen in die thüringische Kleinstadt Hildburghausen. Der Bürgermeister bestätigt: Die rechtsextremen Konzertbesucher hätten bei der Bevölkerung Angst verbreitet.

Frankfurter Rundschau

Zu einem Neonazi-Konzert sind rund 3500 Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet und dem europäischen Ausland in die thüringische Kleinstadt Hildburghausen gekommen. Laut Polizei blieb es bei der Veranstaltung am Samstagabend weitgehend friedlich. Es habe nur vereinzelt Verstöße etwa gegen das Versammlungsgesetz und einzelne Beleidigungen gegeben. Wie der Sender MDR berichtet, habe die Polizei zudem 17 Fälle des Zeigens verfassungsfeindlicher Symbole verzeichnet.

Der Bürgermeister der zwischen Suhl und Coburg gelegenen Stadt mit rund 12 000 Einwohnern, Holger Obst (CDU), sagte dem MDR, die Konzertbesucher aus dem rechtsextremen Spektrum hätten bei der Bevölkerung Angst und Schrecken verbreitet.

weiterlesen

Ursprünglichen Post anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s