Prager Kardinal: Merkel Schuld an Angst vor Flüchtlingen


Brights - Die Natur des Zweifels

Dominik Kardinal Duka (2012). Bild: wikimedia.org/CC BY-SA 3.0

Kardinal Duka: Es sei Merkel gewesen, „die eine Reihe grundlegender Prinzipien der Europäischen Union, Fragen der Sicherheit und Schengen unterminiert“ habe – Man bevorzuge christliche Flüchtlinge, „weil das die am meisten verfolgte Gruppe ist“

kath.net

Der Prager Kardinal Dominik Duka gibt der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Mitschuld an einer Spaltung der deutschen Gesellschaft und an der Angst der Europäer vor den Flüchtlingen. Gleichzeitig nimmt der Erzbischof von Prag sein Land gegen den Vorwurf mangelnder Aufnahmebereitschaft für Flüchtlinge in Schutz. Dies berichtet die „Presse“ unter Berufung auf die Zeitung „Lidove noviny“. „Ich denke, dass einen großen Anteil an dieser Angst genau jene Leute haben, die sagen: Wir nehmen alle auf. Wer hat denn die Spaltung der deutschen Gesellschaft provoziert?“, erklärt der Kardinal unter Hinweis auf Merkels Willkommenskultur. Es sei Merkel gewesen, „die eine Reihe grundlegender Prinzipien der Europäischen Union, Fragen der Sicherheit…

Ursprünglichen Post anzeigen 5 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s