USA: Die Bibel aus öffentlichen Büchereien und Schulen entfernen?


Brights - Die Natur des Zweifels

us_flagge_bibel_kreuz

In den USA gibt es vermehrt Kritik, dass die Bibel in öffentlichen Büchereien und Schulen in den Regalen ausliegt. Das geht aus der Veröffentlichung des dortigen Bibliothekenverbandes (Chicago, Bundesstaat Illinois) hervor.

kath.net

Er erstellt jedes Jahr eine Liste mit zehn Büchern, über die die meisten Beschwerden eingingen. 2015 waren es insgesamt 275. Die Kritiker fordern, dass die genannten Bücher aufgrund ihrer Inhalte entfernt werden. Die Heilige Schrift tauchte nun zum ersten Mal auf dieser Liste auf und kam auf Rang sechs. Wie James LaRue vom Bibliothekenverband gegenüber der Nachrichtenagentur Associated Press sagte, meinen manche Bürger, dass die Trennung von Staat und Kirche verletzt werde, wenn eine Schulbibliothek ein Exemplar der Bibel anschaffe. Er betonte, dass sein Verband diese Meinung nicht teile.

weiterlesen

Ursprünglichen Post anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s