Flüchtlinge: Türkei droht EU mit Bruch des Paktes


Brights - Die Natur des Zweifels

erdogan-sultan

Der türkische Präsident Erdoğan ist mit der bisherigen Umsetzung des Flüchtlingsaustausch-Abkommens nicht zufrieden: „Für Dank allein machen wir das nicht“. Er droht, den Pakt wieder platzen zu lassen.

Die Presse.com

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat am Donnerstag damit gedroht, das erst kürzlich geschlossene Flüchtlingsabkommen mit der EU platzen zu lassen. Sein Land werde „das Abkommen nicht umsetzen“, wenn die Europäische Union „ihre Zusagen nicht einhält“, sagte er in einer Rede in Ankara. Das Abkommen enthalte „präzise Bedingungen“, auf deren Erfüllung sein Land bestehe.

weiterlesen

Ursprünglichen Post anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s