Anwaltverein: Rechtliche Lage in Moria „unerträglich“


Brights - Die Natur des Zweifels

Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos. Bild: BROADSHEET.ie

Der Deutsche Anwaltverein dringt auf einen Zugang für Anwälte im griechischen Flüchtlingslager Moria auf Lesbos. Sie will dort eine Rechtsberatung für Flüchtlinge aufbauen.

evangelisch.de

„Die Situation der Menschen, die mittlerweile in Moria interniert sind, ist unerträglich“, sagte Hauptgeschäftsführer Cord Brügmann dem Evangelischen Pressedienst. Die Menschen suchten nicht nur Schutz, sondern auch Recht. „Das bekommen sie im Moment nur schwerlich, weil die Situation völlig verworren ist“, sagte Brügmann, der sich derzeit auf Lesbos aufhält. Gemeinsam mit anderen europäischen Anwaltorganisationen will sein Verein eine Rechtsberatung im Lager Moria auf die Beine stellen.

Verfahrensfragen ungeklärt

Im Flüchtlingslager Moria werden Asylsuchende festgehalten, die über das Meer nach Griechenland kommen. Nach dem EU-Türkei-Abkommen sollen sie nach Einzelfallprüfungen wieder zurück in die Türkei geschickt werden. Bleiben können sie demnach nur, wenn sie dort verfolgt würden.

weiterlesen

Ursprünglichen Post anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s