Der Heiligmacher von Berlin


Brights - Die Natur des Zweifels

Alles für einen. Gotthard Klein war bereits als junger Archivar der Berliner Diözese an dem Verfahren zur Seligsprechung Bernhard…Foto: Kai-Uwe Heinrich

Gotthard Klein bekleidet in der katholischen Kirche das Ehrenamt des Postulators. Sein Ziel: die Heiligsprechung des einstigen Berliner Domkapitulars Bernhard Lichtenberg. Seine Aufgabe: ein Wunder finden, das dieser gewirkt hat.

Von Tiemo Rink|DER TAGESSPIEGEL

Irgendwann kommt der Moment, da sind die Ruten ausgeworfen, die Netze ausgelegt. Dann wartet der Angler. Dass etwas anbeißt, und das Warten ist das Schönste, weil mit dem Warten die Ruhe kommt, die Gelassenheit, darum sitzt man schließlich am See, eigentlich. Gotthard Klein sitzt in seinem Büro in Kreuzberg in der Nähe der Spree. Gelassen, er hat getan, was er konnte: Die Netze sind ausgeworfen, vor Jahren schon. Das ist die Beute bisher: ein Kindermusical der katholischen Kirchengemeinde Heilig Geist, das Bernhard-Lichtenberg-Lied und ein illustriertes Lichtenberg-Buch für Kinder ab fünf Jahren. Alles ganz…

Ursprünglichen Post anzeigen 6 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s