NSA-Programm zur Erkennung von mutmaßlichen Terroristen


Brights - Die Natur des Zweifels

Bild. heise.de

Das methodisch fragwürdige Big-Data-Programm Skynet wurde in Pakistan eingesetzt, möglicherweise wurden damit Ziele für Drohnenangriffe ausgewählt.

Von Florian Rötzer|TELEPOLIS

Mit KI-Programmen werden autonome Fahrzeuge gesteuert, lassen sich Vorhersagen treffen, an der Börse Transaktionen in Millisekunden durchführen oder Diagnosen geben. Mit maschinellem Lernen sollen Daten durchforstet werden, um verdächtiges Verhalten zu erkennen. Die NSA hatte nach einem Bericht in Ars Technica von Christian Grothoff und J.M. Porup auch ein KI-Programm eingesetzt, um in Pakistan mögliche Terroristen zu identifizieren (s.a. Data Mining für den Drohnenkrieg). Das kommt schon fast autonomen Kriegsrobotern nahe, die Gegner erkennen und angreifen sollen.

Auch allein das Label eines Terroristen in Afghanistan oder Pakistan kann lebensgefährlich werden, wenn wie vielfach von den USA gemacht, auf Verdacht hin ein mutmaßlicher Extremist oder Terrorist von einer bewaffneten Drohne gejagt und getötet wird. In Pakistan wurden immerhin einige tausend Menschen in den letzten Jahren als „Extremisten“…

Ursprünglichen Post anzeigen 41 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s